Leider ist in der Ukraine der Stellenwert von Tieren nicht gerade hoch, so dass sie nicht die notwendige Achtung und Wertschätzung erhalten, die jedem Lebewesen zuteil werden sollte. Werden Tiere angeschafft, so werden sie oft nicht kastiert oder vorsorglich geimpft. Auch wenn sie krank werden, werden sie selten zum Tierarzt gebracht und nach ihnen geschaut. Vielmehr werden Tiere oft einfach ausgesetzt oder sogar umgebracht, wenn sie lästig oder teuerer werden. Dazu kommen nicht selten Mißhandlungen.

Die aktuelle Kriegssituation hat die Situation der Tiere in der Ukraine alles andere als verbessert. So haben viele Menschen vor Ort große Existenzängste und tun sich schwer, ihr tägliches Leben bestreiten zu können. Da wird auch ganz schnell das doch geliebte Tier zur kaum stemmbaren finanziellen Belastung. Auch wurden und werden öfters Tiere einfach zurückgelassen, wenn die Menschen vor den Schrecken des Krieges flüchten.

Wir unterstützt in der Ukraine die Arbeit der eingetragenen Tierschutzorganisation

АДАПТАЦIЯ ТА ДОПОМОГА БЕЗПРИТУЛЬНИМ ТВАРИНАМ / TIERSCHUTZVEREIN ADOPTION UND HILFE STRASSENTIERE

Die kleinere, auch ADOPT ME genannte Hilfsorganisation wird vorwiegen von 4 Ukrainer mit viel Liebe und Herzblut schon über viele Jahre sachkundig betrieben. Sie haben dabei insgesamt 4 Pflegestellen für Hunde und Katzen, unterstützt zudem auch Leute  mit ihren Tieren vor Ort. Ebenso werden über Futterstationen täglich Fellnäschen auf der Strasse versorgt und Kastrationsaktionen durchgeführt.

Die Pflegestationen nehmen nach ihren Möglichkeiten regelmäßig ausgesetzte und kranke, aber auch trächtige Fellnasen udn Samtpfoten  auf, versorgen diese medizinisch im Rahmes des Notwendigen, päppeln sie mit gesundem Futter auf und kümmern sich um deren Kastration und Impfung. Ist der Schützling schließlich wieder fit, wird versucht, ein verantwortungsvolles, liebeviolles neues Zuhause zu finden.


OPA VLADIMIR…

… ist mit seinen über 70 Jahren oft mal etwas eigensinnig, aber für seine ach so geliebten Tiere, egal ob Hund oder Katz, ist er mit all seiner Kraft immer da. In Pflege sind bei ihm oft ältere Fellies, die ihm zugelaufen sind oder Leute vor seinem Grundstück einfach festgebunden oder zurückgelassen haben… na Opa wird sich ja schon liebevoll um sie kümmern.

Als Renter hat er nur eine sehr kleine Rente, die gerade so zum Überleben reicht. Ohne finanzielle Unterstützung, aber auch ohne die eine oder andere helfende Hand der Anderen könnte er die ihn so erfüllende Aufgabe leider nicht bewerkstelligen.

Wie schön ist es doch, von Herzen etwas Gutes tun zu können und dabei selbst inneren Frieden und Ruhe zu finden.

 

TATJANA PROKOPENKO…

… arbeitet Vollzeit in einer Klinik in Korosten und jede freie Zeit opfert sie mit Hingabe für Straßentiere. Sie hat zudem eine kleinere

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pflegestation, auf der sie Hunde wie Katzen betreut, die Findlinge sind oder ihr krank vor das Tor gebunden wurden.

Tantjana arbeitet seit viele Jahren voller Herzblut mit Tieren und hat einen grossen Erfahrungsschatz. Regelmäßig zweigt sie von ihrem nicht gerade üppigen Verdienst im Rahmen ihrer Möglichkeiten Gelder ab, um all den vielen Fellnäschen und Samtpfoten zu helfen.

Auch führt sie regelmäßig größerer Kastrationsaktionen durch in ihrer Umgebung.

 

TATJANA IVASENKO…

… hat bei ihrem Häuschen mit großem eingezäuntem Grundstück eine große Pflegestation mit jeweils einem neu errichteten Containerhaus mit Freigehege für Hunde und Katzen.

Auch sie setzt sich seit vielen Jahren für Straßentiere ein und kümmert sich inzwischen ausschließlich um sie. Unermüdlich kämpft sie dabei auch um die Wiederherstellung geschundener und kränklicher Ferllnäschen, päppelt sie mit viel Liebe auf und nimmt dabei alle Mühen auf sich, denen auch die dringend notwendige medizinische Versorgung zu gewähren, ohne auch vor lange Anreisen zum Tierarzt zurückzuschrecken.

 

KATERYNA SUMENKOVA…

… lebt mitten in Kiew in einem kleinen Apartment zusammen mit ihrer Mutter. Leider sind damit ihre Möglkichkeiten Notfellchen aufzunehmen sehr begrenzt.

Aber sie ist die gute Seele im Hintergrund, kümmert sich um das Administrative und den ganzen Papierkram Und benötigen die Anderen Unterstützung, so geht sie stets ihnen zur Hand, insbesondere auch Opa Vladimir.

 

 

 


Auch wenn ADOPT ME in der Ukraine eine registrierte und anerkannte Tierschutzorganisation ist, wird sein rein aus privaten Mitteln und Spenden finanziert. Es gibt keinerlei Möglichkeiten Gelder vom staatlicher Stelle zu erhalten. Übergeordnete Organisation, wie bei uns der „Deutsche Tierschutzbund“, die regionale Organisationen unterstützen, gibt es zudem auch nicht.

Wie alle Tierschutzorganisationen ist auch ADOPT ME nur sehr bedingt in der Lage, sich selbst zu finanzieren und schon immer auf Spenden angewiesen. Die finanzielle Situation hat sich die letzten Monate dabei weiter verschlechtert, weil aufgrund des Krieges und das Leid im ganzen Land immer mehr hilfsbedürftige Fellnäschen und Samtpfoten gibt, die eine Unterstützung brauchen. Und man kann doch einfach da auch nicht nur wegschauen, nur weil das Budget deutlich knapper wird.

Ein wichtiger Baustein für die Finanzierung von ADOPT ME sind daher Tierpatenschaften. Es bestehen dabei folgende Möglichkeiten an Patenschaften:

einmalige Beiträge:

  • Erstversorgungspatenschaft Hund / Katze – EUR 100,00 (einmalig)
  • Vorsorgepatenschaft Hund / Katze – EUR 50,00 (einmalig)
  • Kastrationspatenschaft Hund / Katze – EUR 50,00 (einmalig)

monatliche Beiträge:

  • Futterpatenschaften Hund – EUR 20,00 (monatlich)
  • Futterpatenschaft Katze – EUR 25,00 (monatlich)

Regelmäßig werden von ADOPT ME Paten für Fellnäschen- / Samtpfötchen gesucht. Selbstverständlich werden die Paten regelmäßig auf dem Laufenden gehalten bezüglich ihrer Patenkinder.

 

 

 

🛑SACHSPENDEN;

 

Wir sind immer froh über Sachspenden, gerne können sie die leichten Pakete direkt in die UKRAINE schicken oder an die folgende Deutsche Adresse (bitte mit Vorankündigung)

Je nach Ort holen wir die Sachspenden auch ab!

 

-Halsbänder, Geschirre, Leinen, Maulkörbe, kleine Decken oder Liegemulden, Kratzbäume, Hundebetten…..

-Medikamente für Tiere, die nicht mehr gebraucht werden,

-Offene oder geschlossene noch nicht abgelaufene Futtermittel🙏🏻….

-Prophylaxemittel :Parasiten wie Zecken , Würmer….

 

❣️Deutschland:❣️

 

Yesa Rescue Team eV

Stefan Greiner

Bosslerstrasse 19,

73240 Wendlingen

 

Kontakt@yesa-rt.de

 

Es ist ein Inserat aufgeschaltet in Kleinanzeigen:

 

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/yesa-rescue-team-e-v-sachspenden-fuer-tiere-gesucht/2731758627-192-8390

 

Wir werden in Deutschland von diesem Verein zusätzlich unterstützt!

 

Yesa Rescue Team – Hilfe für Tiere in Not e.V.

 

https://yesa-rt.de

 

paypal@yesa-rt.de

 

❣️Ukraine:❣️

Prokopenko Tanya

Street Shatrischanskaya 2-B

Korosten

Zhytomyr Oblast

11509

Ukraine

 

Danke für Eure Hilfe, Vertrauen und Unterstützung❣️😘