Das sehr liebevolle etwa 12 Jahre alte Hundemädchen Jessy wurde Anfang Januar 2024 in einem sehr schlechten Zustand der Hilfsorganisation Adopt Me übergeben, nachdem deren Besitzer im Krieg gefallen und dessen Vater schließlich verstorben ist.

Wie sich beim Veterinär vor Ort herausstellte, leidet die Hündin an Herzinsuffizienz, hat Wasser in der Lunge und ein deutlich vergrößertes Herz. Dazu ist sie total unterernährt und das Fressen fällt ihr schwer, aufgrund ihres sehr schlechten Gebisses, das ihr wohl Schmerzen bereitet.

Auch wenn ihr Zustand insgesamt nicht gut ist, so gehen die Tierärzte davon aus, dass man das alte kleine Mädchen stabilisiert bekommt und dann nach und nach die gesundheitlichen Baustellen, insbesondere auch die Zähne, angegangen werden können.

So kann Jessy doch noch ein paar schöne lebenswerte Jahre auf ihrem derzeitigen liebevollen Gnadenplätzchen genießen.

Leider sind die Kosten für Jessy’s notwendige medizinische Versorgung über das monatliche Budget von ‚Adopt Me‘ nicht entsprechend zu stemmen, so dass es zusätzliche finanzielle Mittel hierfür bedarf.